> Aktuelles > Presseinformationen > 2018 > Sigrid Verlaan ist die neue Chefärztin der Klinik [...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Sigrid Verlaan jetzt Chefärztin im Klinikum

Klinik für Lungen- und Bronchialmedizin unter neuer Leitung

Kassel. Sigrid Verlaan ist die neue Direktorin der Klinik für Lungen- und Bronchialmedizin im Klinikum Kassel. Die 53-Jährige ist Fachärztin für Innere Medizin und Pneumologie und war zuletzt Oberärztin am Marienkrankenhaus Kassel.

Die Klinik für Lungen- und Bronchialerkrankungen im Klinikum bietet die Diagnostik und Therapie aller Erkrankungen von Lunge und Atemwegen einschließlich des Rippenfells an. Dazu zählen unter anderem Atemwegserkrankungen wie Asthma und COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankungen), Tumorerkrankungen von Lunge, Mittelfell und Brustkorb sowie die Lungenfibrose, eine Vernarbung des Lungengewebes.

„Mit Sigrid Verlaan konnten wir eine höchst erfahrene Lungenfachärztin für das Klinikum Kassel gewinnen, die zahlreiche weitere Qualifikationen mitbringt“, sagt GNH-Personalvorstand Birgit Dilchert. „Persönlich freue ich mich natürlich auch, dass wir nun unsere vierte Chefärztin im Klinikum einstellen konnten und so jungen Medizinerinnen Karrierevorbilder bieten.“

Sigrid Verlaan wird das Leistungsspektrum des Klinikums unter anderem mit ihrer Expertise in der Heimbeatmung und im Weaning ergänzen. Bei der Heimbeatmung, einem Teilgebiet der Intensivmedizin, geht es um Patienten mit schweren Lungenerkrankungen, die zu Hause ein Beatmungsgerät nutzen müssen – rund um die Uhr oder nur temporär. Die Einstellung von schwer kranken Menschen für die Heimbeatmung ist anspruchsvoll und erfordert immer einen stationären Aufenthalt. Als Weaning wird die Entwöhnung eines Patienten vom Beatmungsgerät nach manchmal monatelanger künstlicher Beatmung bezeichnet.

Die Klinik für Lungen- und Bronchialmedizin ist elementarer Bestandteil des Lungentumorzentrums am Klinikum Kassel, zu dessen weiteren Kernfächern die Klinik für Thoraxchirurgie (Direktor Dr. Sebastian Kellner) und die Klinik für Onkologie und Hämatologie (Direktor Prof. Dr. Martin Wolf) gehören. „Die enge Zusammenarbeit mit den anderen Spezialisten schafft beste Voraussetzungen, um Patienten mit Lungentumoren auf höchstem Niveau zu behandeln“, so die Einschätzung von Sigrid Verlaan nach den ersten Wochen im Klinikum.

Sigrid Verlaan stammt aus Nordhessen und hat an der Phillips-Universität Marburg Medizin studiert. Nach dem Studium ging sie nach Kassel, wo sie an verschiedenen Kliniken ihre weitere Ausbildung absolvierte und seit 2004 als Oberärztin für Innere Medizin tätig war. In dieser Funktion hat sie eine Heimbeatmungsabteilung aufgebaut und zum Schluss unter anderem ein Schlaflabor, eine Intensiv- und Weaning-Station und eine Intermediate-Care-Einheit betreute. Sigrid Verlaan verfügt außerdem über die Zusatzbezeichnungen Palliativmedizin, Schlafmedizin sowie Notfallmedizin.

Sigrid Verlaan hat zwei erwachsene Söhne, die beide in Marburg/Lahn studieren.

 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail