> Aktuelles > Presseinformationen > 2017 > Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht bringen [...]
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 

Bei Senioren-Wellness die Seele baumeln lassen

Kassel. Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht bringen – darauf zielt das neue Wellness-Angebot in der Seniorenwohnanlage (SWA) Lindenberg in Kassel ab. Christiane Eberhardt bietet direkt vor Ort im Pflegeheim verschiedene Massagen, kosmetische Anti-Aging-Programme und Entspannungstrainings für Seniorinnen und Senioren an.
Die Wellness-Trainerin, die als Altenpflegehelferin im Pflegeheim der SWA-Lindenberg arbeitet und das Wellness-Angebot nebenberuflich betreut, hat ein ehemaliges Badezimmer in der SWA Lindenberg in eine kleine Wohlfühloase verwandelt. Eine geschmackvolle Dekoration und schöne Musik sorgen für eine Atmosphäre der Geborgenheit, so dass sich die positive Wirkung der verschiedenen Massagearten und der sanften Berührungen noch besser entfalten kann. Klassische und Südsee-Massagen tragen dazu bei, die Muskulatur zu lockern, Verspannungen zu lösen und das Wohlbefinden insgesamt zu verbessern. Besonders gefragt bei der älteren Generation sind nach den bisherigen Erfahrungen Rücken-, Ganzkörper- und Fußreflexzonenmassagen.
Vor den Anwendungen führt Christiane Eberhardt jeweils ein Vorgespräch mit den Interessentinnen und stimmt sich ggf. auch mit den Betreuern an. „Ich biete die Wellnessmassagen zu bezahlbaren Preisen an, um der älteren Generation überhaupt einen Zugang zu Wellness-Angeboten zu ermöglichen. Die Bewohnerinnen und Bewohner in unserem Pflegeheim und im Betreuten Wohnen gehören nicht zu der Generation, für die Wellness selbstverständlich ist.“ Sie hätten alle viele Jahre hart arbeiten müssen. Das eigene Wohlbefinden sei einfach kein Thema gewesen. Als Beispiel nennt die Wellness-Trainerin eine Bewohnerin, die zuvor noch nie in ihrem Leben eine Massage erhalten habe. „Sie war ganz begeistert - jetzt erst wisse sie, wie schön das sei.“
Neben den Einzelanwendungen gibt es auch Gruppenangebote. Für den Anfang hat sich Christiane Eberhardt für Qigong entschieden: „Sanfte Bewegungen sind die besten Voraussetzungen für bewegliche Gelenke, geschmeidige Muskeln und Bänder, für die Funktionserhaltung der Organe und einen guten Stoffwechsel.“ Die Qigong-Übungen werden in der Gruppe auf die körperliche Verfassung der Teilnehmer abgestimmt, beispielsweise führen sie etliche Übungen im Sitzen statt im Stehen aus. Als nächstes stehen Senioren-Yoga und progressive Muskelentspannung auf dem Programm. 
Über das neue Angebot freut sich auch SWA-Geschäftsführerin Ruth Fürsch: „Es ergänzt unsere  Pflege und Betreuung ganz wunderbar und trägt dazu bei, dass sich die Menschen in den Seniorenwohnanlagen zu Hause fühlen.“


 
Leiterin Unternehmens­kommunikation
Ulrike Meyer auf der Heide
Telefon 0561 980-4804
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Gisa Stämm
Telefon 0561 980-4807
Telefax 0561 980-6870
E-Mail
Pressesprecherin
Inga Eisel
Telefon 0561 980-4898
Telefax 0561 980-6870
E-Mail