> Kassel School of Medicine > Fragen und Antworten
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap  |  A  A  A
 
Slideshow Image 1 Slideshow Image 2 Slideshow Image 3 Slideshow Image 4 Slideshow Image 5 Slideshow Image 6

Fragen und Antworten rund um das Studium

 

Bewerbung

Kann ich die Kassel School of Medicine und die Faculty of Medicine der University of Southampton vor meiner Bewerbung besuchen?

 

Die Faculty of Medicine der University of Southampton bietet Tage der offenen Tür/Open Days an. Die aktuellen Daten finden Sie jeweils hier. Für eine Terminvereinbarung zum Besuch der Kassel School of Medicine bzw. individuelle Beratung wenden Sie sich bitte an uns.



Welche Bewerbungsunterlagen benötige ich?

 

Zur Bewerbung auf einen Platz im BM(EU)-Studiengang schicken Sie uns im ersten Schritt ausschließlich das elektronische Bewerbungsformular [keine beglaubigten (Zeugnis-)Kopien, Lebensläufe usw.]. Dieses können Sie jeweils ab 1. Mai eines jeden Bewerbungsjahres auf dieser Seite herunterladen. Im Bewerbungsformular machen Sie alle erforderlichen Angaben, aus denen hervorgeht, ob Sie die Zulassungsbedingungen erfüllen. Wenn Sie dann zu den Auswahltagen eingeladen werden, bringen Sie die relevanten Unterlagen mit.


Gibt es an der Kassel School of Medicine einen Numerus clausus?

 

Wir setzen zwar einen Abiturschnitt von 1,6 oder besser voraus, jedoch richtet sich die Auswahl nicht ausschließlich nach der Schulnote. Bewerber mit einer höheren Qualifikation, wie einem Universitätsabschluss, werden danach und nicht nach ihrem Abiturschnitt beurteilt. Neben Ihren schulischen Leistungen werden auch nicht-akademische Kriterien und das Ergebnis des Tests für Medizinische Studiengänge hinzugezogen.



Ich habe bei Bewerbungsschluss noch kein Abschlusszeugnis. Kann ich mich dennoch an der Kassel School of Medicine bewerben?

 

Ja, dies ist möglich. Bitte geben Sie anstelle der Abschlussnote die letzten Halbjahresnoten für die einzelnen Fächer an und vermerken Sie auf dem Bewerbungsformular den erwarteten Notendurchschnitt.



Kann ich mit Fachhochschulreife / fachgebundener Hochschulreife an der Kassel School of Medicine studieren?

 

Nein, dies ist nicht möglich. Voraussetzung für das Studium an der Kassel School of Medicine ist die allgemeine Hochschulreife.



Ich habe kein deutsches Abitur, sondern einen entsprechenden ausländischen Abschluss. Kann ich mich dennoch an der Kassel School of Medicine bewerben?

 

Ja, es ist möglich, wenn Ihr Abschluss äquivalent zur deutschen allgemeinen Hochschulreife ist, wie z.B. English A-Levels oder das European bzw. International Baccalaureate.



Welche Sprachkenntnisse benötige ich für das Studium an der Kassel School of Medicine?

 

Ist Ihre Muttersprache Deutsch, müssen Sie Ihre Sprachkenntnisse in Englisch nachweisen. Ausführliche Informationen finden Sie im nächsten Abschnitt.

Ist Ihre Muttersprache nicht Deutsch, müssen Sie zusätzlich Ihre Sprachkenntnisse in Deutsch nachweisen.



Meine Muttersprache ist nicht Deutsch und ich habe meine Hochschulzugangsberechtigung an einer Schule außerhalb Deutschlands erworben. Benötige ich einen Sprachtest Deutsch?

 

Ja. Dabei bevorzugen wir den Test für Deutsch als Fremdsprache (TestDaF), in dem Sie mindestens das Niveau TDN 4 erreicht haben müssen.

Alternativ können Sie auch einen anderen anerkannten Sprachtest ablegen, bei dem Sie mindestens das Level B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (CEFR) erreicht haben.

Bitte beachten Sie, dass der Deutschtest zum Bewerbungszeitpunkt nicht mehr als 2 Jahre zurückliegen darf.



Welche Englisch-Tests werden für die Bewerbung anerkannt?

 

Wir bevorzugen den IELTS (academic) -Test, der mehrmals jährlich an 14 Testzentren in Deutschland abgelegt werden kann. Dabei müssen Sie in jedem Unterabschnitt sowie insgesamt ein Ergebnis von 7,0 erzielt haben. Weitere Informationen finden Sie hier.

Anerkannt werden ggf. auch andere Tests, in denen mindestens die Äquivalenzstufe zu C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (CEFR) erreicht wurde.

Weitere Einzelheiten:

Wer in den Schuljahren 11 und 12 (G8) bzw. 12 und 13 (G9) stets mindestens 11 von 15 Notenpunkten in Englisch als Leistungskurs oder Prüfungsfach erreicht hat, muss keinen Sprachtest ablegen. Gleiches gilt für Abgänger / -innen von Schulen und Universitäten, an denen ausschließlich auf Englisch unterrichtet wurde.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Englischtest zum Bewerbungszeitpunkt nicht älter als 2 Jahre sein darf. Haben Sie letztmalig vor mehr als 2 Jahren am Englischunterricht in der Schule teilgenommen, sollten Sie ebenfalls einen Test absolvieren.



Muss ich zwingend den Test für medizinische Studiengänge (TMS) absolvieren?

 

Ja, Sie müssen an diesem teilgenommen haben. Wir ziehen die TMS-Ergebnisse hinzu, um unter allen geeigneten Bewerbern Kandidaten für die Auswahltage auszuwählen.

Der TMS findet einmal im Jahr zwischen Ende April und Mitte Mai statt. Anmeldungen sind vom 1. Dezember des Vorjahres bis zum 15. Januar des Testjahres möglich. Weitere Informationen finden Sie auf der TMS-Homepage.

Sollten Sie die Anmeldung zum TMS-Test verpasst haben, können Sie sich trotzdem bei uns bewerben. Bitte beachten Sie aber, dass Sie nachrangig gegenüber Kandidaten mit einem (besserem) TMS eingeladen werden.



Wie läuft der Auswahltag ab?

 

Am Auswahltag werden Sie eine Gruppenaufgabe, eine schriftliche Aufgabe und ein Interview absolvieren. Das Interview wird grundsätzlich in englischer Sprache, von Vertretern der University of Southampton und der Kassel School of Medicine geführt. Mit Bewerbern, deren Muttersprache nicht Deutsch ist oder die mehrere Sprachen auf Muttersprachniveau sprechen, wird ein Teil des Gesprächs auf Deutsch geführt.

Direkt nach dem Gespräch erhalten Sie noch keine Rückmeldung über die Zulassung zum Studium. Dies kann erst erfolgen, wenn alle Kandidaten das Auswahlgespräch absolviert haben.



Ich leide an einer Behinderung / Krankheit. Kann ich an der Kassel School of Medicine studieren?

 

In unserem Medizinstudiengang sind Bewerber /-innen mit Einschränkungen oder Gesundheitsproblemen willkommen. Die Universität Southampton war diesbezüglich in das sog. „Gateways Disabilitiy Project“ eingebunden, in dem das General Medical Council sich mit 10 weiteren Medical Schools zusammengetan hat, um zu eruieren, wie Menschen mit Einschränkungen im Medizinstudium unterstützt werden können, um sie so für das Medizinstudium zu ermutigen. Das Ziel des Projektes war es, Anleitungen für Medical Schools zu definieren, um Studierenden mit Einschränkungen auf dem Weg in die Medizin zu unterstützen und sie in diesem Beruf zu behalten. Die Kassel School of Medicine hat zusammen mit der University of Southampton eine besondere Verantwortung, um sicherzustellen, dass alle im BM(EU)Programme zugelassenen Studierenden bestmöglich auf Ihren Abschluss vorbereitet werden und letztendlich die Anerkennung des General Medical Council verliehen bekommen können.

Von Ihnen genannten Einschränkungen in Ihrer Bewerbung, haben keine Auswirkungen auf unsere Entscheidung im Auswahlprozess. Beachten Sie bitte, dass der Studienplatz vorbehaltlich in Abhängigkeit vom Abschluss einer Gesundheitsuntersuchung ist. Die Gesundheitsuntersuchung wird vertraulich vom Personal des Occupational Health Department des Southampton General Hospital durchgeführt. Bewerber /-innen mit schweren Infektionskrankheiten, psychischen Störungen oder Verhaltensauffälligkeiten müssen den Occupational Health im Laufe der vertraulichen Untersuchung darüber informieren.

Bitte kontaktieren Sie uns frühzeitig.



Studienbeiträge/Finanzierung

Wie hoch sind die Studienbeiträge und wann sind sie zu zahlen?

 

Die Studienbeiträge betragen derzeit 13.000 EUR pro Studienjahr. Bei Annahme des Studienplatzes sind die Studienbeiträge für das 1. Studienjahr sofort fällig.



Kann ich BAfÖG für das Studium an der Kassel School of Medicine erhalten?

 

Grundsätzlich können, das Erfüllen der Bedingungen vorausgesetzt, Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) im Ausland bezogen werden. Für die Förderung im Ausland gelten andere Bedingungen, so dass unter Umständen Studierende, die für ein Studium in Deutschland keinen Anspruch auf BAföG-Leistungen haben, für den Studienabschnitt in Southampton Leistungen beziehen können.

Auslands-BAföG (anteilig Studienbeiträge, Fahrtkosten, monatlicher Bedarfssatz nach den BAFöG-Konditionen) kann für die ersten beiden Studienjahre in Southampton beantragt werden. Die Gewährung der Förderung hängt von den Voraussetzungen im jeweiligen Einzelfall ab (u.a. Staatsangehörigkeit, ständiger Wohnsitz). Hier erhalten Sie Informationen beim Team Ausbildungsförderung für Großbritannien und Irland des BAföG-Amtes Region Hannover.

Informationen zu weiteren Fördermöglichkeiten finden Sie im nächsten Abschnitt unter "Welche Unterstützung gibt es bei den Studienbeiträgen?".


Welche Kosten kommen neben den Studienbeiträgen auf mich zu?

 

Wie jeder andere Studierende sind Sie selbst für Lebensunterhalt, Lernmaterial und Reisekosten verantwortlich. Bitte beachten Sie, dass auch in den Studienjahren 3, 4 und 5 Reise- und Unterkunftskosten für Aufenthalte in Southampton anfallen, wobei die Höhe der Kosten stark von Ihrer persönlichen Planung und Ihren Präferenzen abhängt.



Kann ich neben dem Studium jobben?

 

Das Medizinstudium an der Kassel School of Medicine stellt hohe Ansprüche an Zeit und Lernaufwand. Sie sollten sich gut überlegen, ob Sie das Studium und einen Nebenjob vereinbaren können.


Warum sollte ich Studiengebühren an der Kassel School of Medicine bezahlen, wenn ich das Studium an einer anderen Universität gratis bekomme?

 

Das Medizinstudium an der Kassel School of Medicine ist nicht mit dem Studium an einer öffentlichen deutschen Universität zu vergleichen. Sie sind immatrikulierte Studierende an einer englischen Hochschule und somit fallen die üblichen Studienbeiträge an.


Benötige ich eine Krankenversicherung?

 

Nein, Sie benötigen keine zusätzliche Krankenversicherung für den Aufenthalt in Southampton, insofern Sie Ihren Wohnsitz in England haben. In diesem Fall können Sie die Leistungen des britischen National Health Service (NHS) in Anspruch nehmen. Jedoch müssen Sie sich vor Ort bei einem General Practitioner (Hausarzt) registrieren. Bitte beachten Sie aber, dass sich der Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland vom Leistungsumfang des NHS unterscheiden kann. Darüber hinaus sind Sie für Notfallbehandlungen auch in Deutschland versichert (jedoch nicht für stationäre Krankenhausaufenthalte).

Ab dem 3. Studienjahr in Kassel benötigen Sie eine deutsche Krankenversicherung, die Sie gegenüber der Kassel School of Medicine auch nachweisen müssen. Generell sollten Sie sich rechtzeitig vor Ihrem Umzug nach England an Ihren jetzigen Sozialleistungsträger (Ersatz- oder Krankenkasse) wenden, um sicherzustellen, dass Sie nach der Rückkehr nach Deutschland auch wieder von dieser übernommen werden können.





Studium

Wo erfahre ich mehr über die Inhalte des Studiums?

 

Hier finden Sie eine detaillierte Beschreibung der Studieninhalte bzw. hier eine Übersicht des Curriculums.



Bin ich Studierender der Kassel School of Medicine oder der University of Southampton?

 

Sie sind während des gesamten Studiums an der University of Southampton eingeschrieben. Zudem ist die University of Southampton auch für den ordnungsgemäßen Ablauf des Studiums und die Verleihung der akademischen Grade verantwortlich.

Da es sich um ein integriertes europäisches Studium handelt, sind Sie gleichzeitig Studierender der Kassel School of Medicine. Die Kassel School of Medicine unterstützt die University of Southampton bei der Erstellung des Curriculums und übernimmt die Durchführung des Studiums in Kassel.



Ist die Kassel School of Medicine Teil der Universität Kassel?

 

Nein, die Kassel School of Medicine ist nicht Teil der Universität Kassel. Beide Einrichtungen kooperieren aber eng miteinander in der Forschung und bei der Betreuung der Studierenden.



Wieso dauert das Studium an der Kassel School of Medicine nur fünf Jahre?

 

Nach den Regeln der Europäischen Union muss die ärztliche Grundausbildung mindestens 5 Jahre und 5500 Stunden umfassen (Richtlinie 2013/255/EG). Diese verteilen sich in Deutschland und den meisten anderen Ländern auf 6 Jahre, in Großbritannien hingegen auf 5 Jahre. Das Studium an der Kassel School of Medicine ist ein fünfjähriger Studiengang der University of Southampton, der zum Teil in Southampton, zum Teil in Kassel stattfindet. Nach Abschluss des fünfjährigen Studiums ist der Absolvent Arzt mit allen Rechten und Pflichten. Für die Erlangung der Vollapprobation ist jedoch das sogenannte Foundation Year zu absolvieren (strukturierter Berufseinstieg).  

Dadurch, dass in Kassel maximal nur 24 Studierende pro Studienjahr studieren, ist ein intensives Studium möglich. Zudem sind die vorlesungs- und studienfreien Zeiten kürzer als in einem sechsjährigen Studiengang. Sie lernen also nicht weniger als Ihre Kommilitonen in sechsjährigen Studiengängen.



Welche Prüfungen muss ich ablegen? Gibt es ein „Hammerexamen“?

 

Größere Prüfungen finden in den Studienjahren 1 und 2 am Ende jedes Studienhalbjahres, in den Studienjahren 3 und 4 am Ende jedes Jahres statt. Die Abschlussprüfung, in der Ihre klinischen und therapeutischen Fähigkeiten geprüft werden, findet im Mai des letzten Studienjahres statt.

Daneben müssen Sie auch jedes Studienmodul erfolgreich bestehen, um am Ende des Studiums Ihren Abschluss zu erhalten.

Durch die Regelmäßigkeit der Prüfungen erhalten Sie eine fortlaufende Kontrolle Ihres Wissensstandes und können eventuelle Defizite gezielt und zeitnah beheben.



Was passiert, wenn ich Prüfungen nicht bestehe?

 

Wenn Sie eine Prüfung oder ein Modul nicht bestanden haben, bekommen Sie generell eine zusätzliche Prüfungschance. Im ersten Studienjahr müssen Sie aber, wenn Sie den Zweitversuch nicht bestanden haben, das Studienprogramm verlassen (Ausnahme: Vorhandensein besonderer Umstände). In allen weiteren Studienjahren müssen Sie nach endgültigem Nichtbestehen der Prüfung oder des Moduls das komplette Studienjahr wiederholen, wonach Sie eine erneute Prüfungschance erhalten.



Kann ich von einer anderen Hochschule an die Kassel School of Medicine wechseln?

 

Nein, dies ist derzeit nicht möglich. Aufgrund des modularen Studiensystems und nur 24 Studienplätzen pro Jahrgang ist ein Studienwechsel nach Kassel aktuell aus einem anderen Ausbildungssystem nicht möglich.



Kann ich von der Kassel School of Medicine an eine andere Hochschule wechseln?

 

Mit der Annahme Ihres Studienplatzes verpflichten Sie sich dazu, das gesamte Studium an der Kassel School of Medicine zu absolvieren. Aufgrund der Durchführung des Studiums an zwei Standorten sammeln Sie ausreichend Erfahrungen in unterschiedlichen Gesundheitssystemen. Des Weiteren können Sie auf Antrag und nach vorheriger Genehmigung Ihre Student Selected Unit oder Ihr Elective (im deutschen Sprachgebrauch: Famulatur) an anderen Kliniken oder Hochschulen ableisten.



Benötige ich eine Haftpflichtversicherung für das Studium an der Kassel School of Medicine?

 

Für Haftpflichtansprüche von Patienten, die sich aus dem Studium ergeben, sind Sie durch die University of Southampton und die Kassel School of Medicine versichert. Viele britische Medizinstudierende sind zusätzlich noch Mitglied einer Medical Defence Union, die ebenfalls Schutz (jedoch nur in Großbritannien) anbietet. Wir empfehlen diese kostenlose Mitgliedschaft. Ob Sie eine private Haftpflichtversicherung für alle Belange außerhalb des eigentlichen Studiums abschließen, bleibt Ihnen überlassen.



Gibt es ein Studentenwohnheim in Southampton/Kassel?

 

In Southampton erhalten Sie für das erste Studienjahr einen garantierten Platz im Studentenwohnheim. Die meisten Ihrer englischen Kommilitonen ziehen im zweiten Studienjahr in eine Wohngemeinschaft. Ebenso gibt es in Kassel ausreichend preisgünstige Optionen zur Gründung einer WG.

Die Kosten für die Unterkunft tragen Sie an beiden Standorten selbst, sie sind nicht in den Studienbeiträgen enthalten.



Ich möchte auch nach dem zweiten Studienjahr in Southampton bleiben. Geht das?

 

Nein. Die University of Southampton kann keine Plätze für Studierende der Kassel School of Medicine für die Studienjahre 3 bis 5 zur Verfügung stellen. Absicht der Kassel School of Medicine ist es, Sie sowohl mit dem Gesundheitssystem Großbritanniens als auch mit dem Deutschlands vertraut zu machen.



Welchen Abschluss erhalte ich an der Kassel School of Medicine?

 

Sie erhalten den international anerkannten Abschluss Bachelor of Medicine, Bachelor of Surgery (BMBS) von der University of Southampton. Dies übrigens im Gegensatz zum deutschen System, in dem Sie keinen akademischen Grad verliehen bekommen, sondern ein Staatsexamen ablegen.

Sofern Sie Ihr Forschungsprojekt im dritten Studienjahr erfolgreich abgeschlossen haben, erhalten Sie zusätzlich noch den akademischen Grad eines Bachelor of Medical Science (BMedSc).





Nach dem Studium

Kann ich nach dem Studium sofort als Arzt arbeiten?

 

Da es sich um einen englischen Studienabschluss handelt, beantragen die BM(EU)-Absolventen anschließend beim britischen GMC die Provisional Registration. Der Studienabschluss ist nach den Richtlinien der Europäischen Union (EU-Richtlinie 2013/55) EU-weit anerkannt. Mit der Provisional Registration beim GMC können die Absolventen nach § 10 der Bundesärzteordnung bei einem deutschen Landesprüfungsamt eine vorübergehende Erlaubnis zur Ausübung des ärztlichen Berufes erhalten (Teilapprobation).

Um die Full Registration beim GMC zu erlangen, müssen die BM(EU)-Absolventen ein Jahr eines Foundation Programmes durchlaufen, das in Kassel angeboten wird. Es handelt sich dabei um einen strukturierten Berufseinstieg, in welchem der teilapprobierte Arzt klinisch tätig ist und eine entsprechende Vergütung als Assistenzarzt erhält. Es bietet die Möglichkeit, Erfahrungen in unterschiedlichen medizinischen Bereichen durch viermonatige klinische Rotationspraktika zu sammeln. Gleichzeitig wird ausreichend Raum für die Aufarbeitung, Vertiefung und Wiederholung von Wissen zur Verfügung gestellt.

Nach Abschluss des Foundation Jahres beantragen die Ärzte ihre Full Registration beim GMC, die wiederum nach europäischem Recht zur Erlangung der Vollapprobation in Deutschland berechtigt.

Eine sorgfältige Überwachung dieses Foundation Programms wird durch Qualitätssicherungsmaßnahmen des General Medical Council, der University of Southampton und der Wessex Deanery sichergestellt.



Andere Studiengänge mit dieser Dauer schließen mit einem Master ab. Ist mein Abschluss als Bachelor nur ein minderwertiger Abschluss?

 

Wer in England ein Medizinstudium erfolgreich absolviert hat, erhält traditionell einen akademischen Grad des Bachelor of Medicine, Bachelor of Surgery. Dieser ist ein vollwertiger Abschluss und qualifiziert zur internationalen Ausübung des ärztlichen Berufes, ist aber nicht mit dem durch den Bologna-Prozess eingeführten Bachelor-Abschlüssen an deutschen Universitäten vergleichbar. In Deutschland hingegen wird das Medizinstudium mit einem Staatsexamen abgeschlossen.



Was ist das Foundation Programme und das Foundation Year?

 

Das Foundation Year ist eine britische Besonderheit und erleichtert Ihnen durch ein strukturiertes Programm den Berufseinstieg und den Übergang vom Studierenden zum Arzt. Sie müssen im Foundation Year nachweisen, dass Sie bestimmte klinische Tätigkeiten ausgeführt haben. Gleichzeitig ist dadurch aber auch der Träger des Foundation Programmes verpflichtet, Ihnen diese Tätigkeiten zu ermöglichen. Außerdem stehen Ihnen erfahrene ärztliche Mentoren zur Seite, sodass Sie immer einen Ansprechpartner bei eventuell auftretenden Problemen haben.

Mehr zum Foundation Programme finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass das Foundation Programme in Großbritannien regulär zwei Jahre umfasst. Für die englische Full Registration und die deutsche Approbation benötigen Sie aber nur das erste Jahr, dessen Einrichtung am Klinikum Kassel unter Aufsicht der Wessex Deanery (UK) vorgesehen ist und den Qualitätssicherungsmaßnahmen des General Medical Council unterliegt.



In welchen Ländern kann ich mit dem Abschluss BMBS nach Beendigung des BM(EU) als Arzt arbeiten?

 

Mit der britischen Full Registration bzw. der deutschen Approbation können Sie aufgrund der EU-Richtlinie 2013/55 in sämtlichen EU-Staaten als Arzt arbeiten. Darüber hinaus gibt es auch Staaten außerhalb der EU, zum Beispiel Norwegen und die Schweiz, die den Abschluss anerkennen. Durch Ihre bilinguale Ausbildung haben Sie natürlich auch abhängig von den jeweiligen Gesetzgebungen gute Chancen in der englischsprachigen Welt.




 

 

 

Bitte beachten Sie, dass sich der Studiengang derzeit noch im Aufbau befindet und sich einzelne Bedingungen noch ändern können. Die Informationen entsprechen dem Stand vom 24.04.2017.
 
Broschüre Kassel School of Medicine (PDF) 
facebook Twitter Youtube Futurity ISolution Blog
University of Southampton YouTube videos