> Holding > Unternehmen der Gesundheit Nordhessen > Kliniken
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  A  A  A 
 
Bild: Drei ÄrztInnen in einem Operationssaal.

Kliniken der Gesundheit Nordhessen

Im Bereich der Akutversorgung ist die Gesundheit Nordhessen Holding AG regionaler Markktführer. Mit vier Krankenhäusern - von der Grund- und Regelversorgung bis zur Maximalversorgung - deckt die Holding das gesamte medizinische Leistungsspektrum ab und versorgt jährlich über 72.500 stationäre und 200.000 ambulante Patientinnen und Patienten.

Klinikum Kassel GmbH
Das Klinikum Kassel ist ein Haus der Maximalversorgung. Als größtes kommunales Krankenhaus in Hessen verfügt es über 1.281 Betten. In 32 Kliniken und Instituten werden jährlich rund 55.000 stationäre Patienten und rund 140.000 ambulante Patienten behandelt. Es besteht eine ausgeprägte interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den Fachabteilungen.

Krankenhaus Bad Arolsen GmbH
Die Klinik in Bad Arolsen ist seit dem 01.01.2004 ein Unternehmen der Gesundheit Nordhessen Holding AG. Es ist in der Region dort "das Krankenhaus" der Grundversorgung und verfügt über die Abteilungen Innere Medizin, Unfall- und Viszeralchirurgie, Gynäkologie (Belegabteilung) und HNO (Belegabteilung) mit insgesamt 140 Betten. Eine interdisziplinäre Intensivstation steht mit 5 Betten zur Verfügung. Das Krankenhaus gewährleistet auch die Notarztversorgung in der Region. Jährlich werden dort rund 6.400 Patienten stationär und 14.000 ambulant behandelt. Insgesamt sind 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Klinik beschäftigt. Dem Krankenhaus ist eine Schule für Kranken- und Gesundheitspflege mit 45 Ausbildungsplätzen angeschlossen. Die Krankenhaus Bad Arolsen GmbH ist von den Patienten und niedergelassenen Ärzten als leistungsfähiges Krankenhaus dort anerkannt; das zeigen die jährlich steigenden Patientenzahlen. Es ist baulich und strukturell in einem sehr guten Zustand.

Kreiskliniken Kassel GmbH
Seit dem 1. Januar 2005 gehören auch die Kreiskliniken Kassel mit ihren Standorten in Hofgeismar und Wolfhagen zu der Gesundheit Nordhessen Holding AG. Die Kreiskliniken Kassel verfügen über insgesamt 196 Betten und behandeln jährlich rund 10.000 stationäre Patienten.